NWO-Stiftung Belcampo





AKTUELL / HOME
__________

IDEE
  Kernaussagen Bodenrecht
  Kurzgeschichte Bodenrecht

 
 Aufgabe und Ziel
 
Angebote
__________

KÖPFE

__________

STIFTUNG

  Geschichte
  Bodenfonds
  Stiftungsrat
  Jahresberichte
__________

BAURECHTSVERTRAG
__________

BIBLIOTHEK
__________

BÜCHER
__________

KONTAKT
__________

ARCHIV  

__________

LINKS
__________


Das Recht auf Leben schliesst ein Recht aller
Menschen auf Licht, Luft, Wasser und Boden ein

Baurechtsvertrag

Die NWO-Stiftung Belcampo berät Sie bei der Ausarbeitung Ihres Baurechtsvertrages. Diese Vereinbarung, welche über Jahrzehnte Bestand haben soll, muss sorgfältig formuliert werden, damit keine Unstimmigkeiten zwischen den Parteien (Vertragspartnern) entstehen können. Spezielle Beachtung benötigen die folgenden Punkte.

Im Baurechtsvertrag zu regelnde Punkte:
1.
Einleitung
2.
Vertragspartner
3.
Gegenstand und Vertrag (Art. 779 und 779 a ZGB)
4.
Ausübung des Baurechts (Art. 779 b ZGB)
5.
Dauer des Baurechts (Art. 779 ZGB)
6.
Vorzeitiger Heimfall (Art. 779 f-h ZGB)
7.
Ordentlicher Heimfall (Art. 779 c-e ZGB)
8.
Baurechtszins
9.
Sicherung des Baurechtszinses (Art. 779 i und k ZGB)
10.
Übertragbarkeit des Baurechts (Art. 779 ZGB)
11.
Gesetzliches Vorkaufsrecht (Art. 682 Abs. 2 ZGB)
12.
Schiedsgerichtsklausel
13.
Weitere zweckmässige Regelungen

Empfehlungen für die Regelungen im Baurechtsvertrag (PDF 59 KB).

Weitere Unterlagen zu Baurechtsverträgen können Sie bei der NWO-Stiftung Belcampo beziehen.

NWO-Stiftung Belcampo
Sekretariat
Rodtmattstrasse 39
CH-3014 Bern
info@nwo-belcampo.ch
www.nwo-belcampo.ch