NWO-Stiftung Belcampo





AKTUELL / HOME
__________

IDEE
  Kernaussagen Bodenrecht
  Kurzgeschichte Bodenrecht

 
 Aufgabe und Ziel
 
Angebote
__________

KÖPFE

__________

STIFTUNG

  Geschichte
  Bodenfonds
  Stiftungsrat
  Jahresberichte
__________

BAURECHTSVERTRAG
__________

BIBLIOTHEK
__________

BÜCHER
__________

KONTAKT
__________

ARCHIV  

__________

LINKS
__________


Für die Beanspruchung des Bodens sollte die Grundrente an die
Öffentlichkeit bezaht werden: ein Baurechts- oder Nutzungszins

Die NWO-Stiftung Belcampo

Die NWO Stiftung wurde 1986 gegründet. 2011 fusionierte sie mit der Stiftung Belcampo. Die Gründer vertreten freiwirtschaftliches Gedankengut. Als Geld- und Bodenreformer wollen sie sich nicht mit den Unzulänglichkeiten der Gesellschaftssysteme Sozialismus und Kapitalismus abfinden. Die Stiftung will dazu beitragen, einen dritten, erfolgversprechenderen Weg für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung aufzuzeigen, der die Erde auch für künftige Generationen lebenswert erhält.

Kernpunkte dieses "Dritten Weges" sind:

1.
Befreiung der Wirtschaft vom unnatürlichen Wachstumszwang durch ein dienendes Geld ohne Mehrwert.
2.
Natürliche Ressourcen - Boden, Luft, Wasser und Bodenschätze - gehören allen und damit unter die öffentliche Verwaltung. Private sollen sie gegen Entgelt nutzen können.
3.
Nachhaltige Wirtschaftsweise weltweit.

Die NWO-Stiftung Belcampo widmet sich im Besonderen zwei Anliegen aus diesem Themenbereich:

1.
Ihre Bibliothek stützt die theoretischen Grundlagen der Reform.
2.

Der Bodenfonds der Stiftung will durch praktische Beispiele zeigen, wie die theoretischen Grundlagen in die Praxis umgesetzt werden können. Damit soll in der Öffentlichkeit das Verständnis für einen neuen Eigentumsbegriff und ein soziales Bodenrecht, das die Gemeinschaft fördert, geweckt werden. Der Bodenfonds besitzt zur Zeit je zwei Grundstücke in Egliswil AG und Hölstein BL sowie je eines in der Stadt Basel, in Rüti ZH und in Osterburken (D). Der Stiftungsrat überlässt sie auf der Basis von Baurechtsverträgen Privaten zur Nutzung - aktuell sind dies drei Familien und eine Stiftung.

Der Stiftungsrat arbeitet zum Erreichen seiner Ziele mit befreundeten Organisationen (siehe Links ) zusammen.

 

[ Geschichte ]    [ Bodenfonds ]    [ Stiftungsrat ]   [ Angebote NWO-Stiftung ]